Weitere Spiele verschoben

Comunicati
04.02
Die Mannschaft des HC Ambrì-Piotta erhielt nach insgesamt 20 positiven Covid-Fällen eine Quarantäne-Anordnung bis und mit Sonntag, 7. Februar.

Aufgrund der Anzahl positiver Fälle und den Return-to-play-Empfehlungen der medizinischen Kommission von Swiss Ice Hockey wird Ambrì-Piotta nach dem offiziellen Quarantäne-Ende noch nicht einsatzbereit sein. Daher müssen nebst den bereits verschobenen Spielen zusätzlich auch die Partien gegen den EV Zug (Dienstag, 9. Februar) und die SCL Tigers (Freitag, 12. Februar) verschoben werden.
Zurück
Teilen
x